Punk, Buddhism & Imagination

What do punk, buddhism, and imagination have in common? Rob Hopkins!
In this series called MAKING SENSE OF LIFE we talk to different people with different ideas in different languages. Our first guest is Rob Hopkins, the co-founder of the Transition Movement, which promotes grass-root community projects that aim to increase self-sufficiency to reduce the potential effects of peak oil, climate destruction, and economic instability. In this first interview ever from September 16th, 2020, we had the chance to spend time together with Rob talking about a range of topics and his latest book "From What is to What if: Unleashing the Power of Imagination to Create the Future We Want", in which he observes that creativity, imagination, and positive thinking have been in decline for a while. He also asserts that imagination is more important now than ever, and suggests ways our communities can revive and reclaim it.
A big thank you to: CELL (Center for Ecological Learning Luxembourg), especially Marine & Norry for your collaboration in making this interview happen.

Watch the interview on youtube: https://www.youtube.com/watch?v=XB_0YEfdcpQ

Notre bulletin-programme au nouveau format

Notre bulletin-programme présente une panoplie de bons livres / films / sites internet ... pour adultes et enfants et vous informe sur nos offres pour vous. Si vous désirez vous abonner gratuitement au bulletin de l’ErwuesseBildung (version imprimée), veuillez indiquer votre nom, prénom et adresse à info@ewb.lu ou au tél. 44743-340. Veuillez indiquer votre adresse e-mail si vous désirez recevoir le bulletin sous format PDF.

Mot du directeur

Chaque voyage commence toujours avec un premier pas. Mon premier pas au sein de l’EwB, dans ma fonction de directeur, fut entamé le premier juin de cette année, une année que nous n’oublierons pas de si tôt. En temps de crise notre résilience est mise à l’épreuve et la douleur que nous ressentons tous est une invitation à puiser dans nos ressources intérieures pour mieux faire face à l’avenir. L’EwB n’a pas été épargnée par la pandémie et notre situation financière instable en est témoin. Je suis certain de pouvoir compter sur votre support et contributions qui nous aideront à construire ensemble l’avenir brillant que cette belle organisation mérite. C’est dans cette optique que l’équipe de l’EwB a développé un programme intéressant que je vous laisse découvrir dans ce bulletin au nouveau format. Je suis fier de marcher dans les pas d’anciens dirigeants, tels que Renato, Wolfgang, Théo et Jean, dans l’espoir que ce voyage collectif sera grandiose, intéressant et innovant.


Von Nikoläusen, Elchen und Sternschnuppen

Während dieses Online-Seminars lernen Erzieher/innen winterliche Filme für die Altersgruppe der Sechs- bis Zehnjährigen kennen. Sie zeigen Lustiges, Märchenhaftes und Besinnliches und "de Kleeschen" kommt natürlich auch vor.

Die Angst mit Achtsamkeit in den Griff kriegen

Angst hat viele Gesichter und ist in unterschiedlichen Formen allgegenwärtig in unserem Leben, speziell auch in der jetzigen Situation: Stress, Druck, Krankheit, Grübeln, Sorgen, Depression.

Angst wäre kein so großes Problem, wenn wir wüssten, wie wir damit umgehen könnten. Meistens haben wir gelernt, sie zu unterdrücken oder uns in Angstdenken zu verlieren - beides sehr ungünstig für unsere Gesundheit. In diesem Training können wir anhand von Achtsamkeitsübungen konkret erfahren, wie ungezügeltes Denken Angst schürt und wie wir aus dem Denken aussteigen können.

Trauercafé

Trauer gehéiert zum Liewen. An dëser Gespréichsronn ass jidderee wëllkomm, deen den Austausch mat anere sicht, entweeder well e selwer an Trauer ass oder Frënn a Bekannten huet, déi e grousse Verloscht erlieft hunn.

Et geet drëm, fir no Pisten ze sichen, fir mat senger Trauer kënnen ze liewen an nei Kraaft ze fannen.

Terminer: 8/10, 12/11, 10/12/2020

vu 14:00 - 16:00 Auer

Umeldung erfuerdert!

Als wir Adler wurden

Jannik und Loni sind beste Freunde. Zusammen erleben die beiden so einiges.

Loni sieht etwas anders aus: Sie hat schwarze Locken und ihre Hautfarbe ist auch nicht so weiß wie die der anderen Kinder. Lonis Mama kommt nämlich aus Kenia. Alles ist bestens! Wäre da nicht Bo, Janniks älterer Bruder. Bo ist so etwas wie ein Anführer und versucht mit seinen Regeln das Verhalten der Kinder zu beeinflussen.

Eines Tages erfindet er eine neue Regel: Loni ist anders! Sie gehört nicht dazu! Jannik kommt in einen Gewissenskonflikt: Was ist wichtiger? Zu Bos Clique zu gehören oder mit Loni befreundet zu bleiben?

Eine Geschichte für Kinder zu den Themen Freundschaft, Ausgrenzung, nicht wegsehen, seine Stimme gegen Unrecht erheben.

Kinder / Enfants: 10+

Hör mir doch mal zu!

„Wéi een an de Bësch rifft, sou schaalt et erëm“, lautet ein luxemburgisches Sprichwort. Und das passt wunderbar auf den Inhalt dieses Ratgebers!

Kommunikation in der Familie ist nicht immer einfach. Oft genügt ein „falsches“ Wort und schon ist die Stimmung dahin. Eltern reagieren vielleicht zu impulsiv, es werden Vorwürfe ausgesprochen, die zu heftig sind, Missverständnisse, Streit und Kränkungen auf beiden Seiten führen in eine schwierige Situation.

Dieses Buch zeigt, wie Worte bei unseren Kindern wirken können. Es zeigt den Erwachsenen, dass mit ein bisschen Feingefühl und kleinen „Tricks“ ein besserer Umgang miteinander möglich ist. Klare Botschaften, Grenzen, bessere Wortwahl und Wertschätzung sind „Zauberworte“…

Erwuessener / Adultes / Erwachsene

Jetzt geht’s ums Geld

Unser täglicher Begleiter! Schon die Kleinsten merken sehr schnell, mit Geld kann man Vieles und Vieles läuft nicht ohne Geld.

Umso wichtiger ist es so früh wie möglich mit den Kindern über den Umgang mit Geld zu reden. Ihnen zu erklären, wie die Welt der Geldscheine, der Bankkarten, des Kaufens und Verkaufens funktionniert.

In diesem Buch finden Kinder ab 8 Jahre eine Menge Antworten, Nützliches und Wissenswertes rund ums Geld und Vermögen: was ist Geld? Wieso haben wir überhaupt Geld und was ist sein Wert? Warum brauchen wir ein Bankkonto? Was tun, wenn man nicht genug Geld hat und welches leihen muss? Wie funktionniert eine Bank? Warum gibt es arme und reiche, sogar sehr reiche Menschen? Macht Geld überhaupt glücklich?...

Ein Sachbuch, das auf anschauliche und kindgerechte Weise die grosse Welt der Finanzen erklärt.

Übrigens auch für Erwachsene noch interessant.

Kinder / Enfants: 8+

Leo Lausemaus

Die Abenteuer der kleinen Maus Leo Lausemaus aus der bekannten Buchserie sind als Kurzfilme von jeweils ca. 10 Minuten erschienen. Sie sind besonders für die Jüngsten geeignet.

Kinder / Enfants: 3+

Romys Salon

Seit ihre Eltern getrennt leben, geht Romy jeden Tag nach der Schule zu ihrer Oma, die einen Friseursalon besitzt. Sie geht dort nicht gerne hin, denn die Oma ist nicht besonders freundlich zu ihr. Doch in letzter Zeit hat sich das verändert: Oma benimmt sich ein wenig merkwürdig. Zum Beispiel schleichen sich immer wieder Fehler in die Abrechnungen ein und das Geld ist nicht dort wiederzufinden, wo man es vermuten würde.

Kinder / Enfants: 10+

Ein Licht zwischen den Wolken

Der Hirte Besnik lebt mit seinem Vater in einem albanischen Bergdorf. Die Mutter ist gestorben, die beiden Geschwister sind ausgezogen. Da der Vater schwer krank ist, kommen sie nach Hause zurück. Als Moslem Besnik in der dorfeigenen Moschee eine ungewöhnliche Entdeckung macht, stellt er damit die religiöse Gemeinschaft des Dorfs auf die Probe. Denn: Die Moschee war einst eine Kirche ...

Erwuessener / Adultes / Erwachsene

"Top-Service !"

Ralph Mores

"Hei kritt e Bicher, déi e soss néierens kritt"

Cliente am Medien- a Bicherzelt vun der ErwuesseBildung