InterFaith Wochenende und Marathon

„InterFaith – Run for a United World a.s.b.l.“ lädt ein zum 15. internationalen Lauf Geistlicher und Repräsentanten der Weltreligionen im Rahmen des „ING Night Marathon Luxembourg“am 20. Mai 2023

Événement
Veranstaltung
Veranstaltung
Event

Die gegenwärtigen globalen Herausforderungen machen das Zusammenwachsen von Nationen, Kulturen und Religionen so notwendig wie noch nie. Der Ukrainekrieg verschärft in der Europäischen Union die Frage nach sozialem Frieden. Auf diesem Nährboden werden zunehmend jene Stimmen lauter, die zwischen „uns“ und den „Fremden“ spalten wollen.

In dieser Situation bleibt es wichtig, unser interreligiöses Brückenbauprojekt fortzusetzen, um weiterhin einen kleinen Beitrag für Begegnung und gegenseitige Wertschätzung zu leisten.

 

Zum 15. Mal in Folge laden wir herzlich ein, am InterFaith-Wochenende teilzunehmen, sei es als Läuferin oder Läufer im beliebten gemischt-religiösen Staffelteam, für den Halbmarathon oder sogar den vollen Marathon.

 

Religiöse und interkulturelle Vielfalt

Vom 19. Mai bis 21. Mai 2023 werden wieder Bahá’ís, Buddhisten, Christen, Hindus, Juden, Muslime und Sikhs, aber auch Humanisten erwartet, die mit Leib und Seele für ein friedliches Miteinander „Flagge“ zeigen wollen.

 

FesteProgrammpunkte:

1)     der Empfang zum gemeinsamen Abendessen am Freitag-Abend, dem 20.05.2023

2)     Samstagvormittag am 21.05.2023 ist der Besuch einer religiösen Gemeinschaft vor Ort geplant.

3)     Die Friedensgebete der Weltreligionen nachmittags ab 17.00 Uhr in der LuxExpo

4)     19.00 Uhr der Beginn des Nachtmarathons

5)     Sonntagvormittag, der 21.05.2022 ab 09.45 Uhr die Schlussfeier mit Medaillenvergabe

 

Beherbergung inGastfamilien

Gastfreundschaft vor Ort ist eine der Säulen unseres InterFaith-Projekts.

Darum ist wieder eine Unterbringung der TeilnehmerInnen in Luxemburger-Gastfamilien vorgesehen. Diese persönliche Beherbergung hat zu vielen langfristigen Kontakten geführt.

 

Bildung einwichtiger Schlüssel für den Frieden zwischen den Religionen

Um Vorurteilen und Entfremdung vorzubeugen und damit Toleranz zu fördern, unterstützen wir die interkulturellen Bildungsprojekte der Stiftung Weltethos.

Datum:

19–21/05/2023

bei Fragen:
ingo.hanke@cathol.lu
Sprache:
Multilingual

Ort:

Organisation:
Centre Jean XXIII
Anmeldung und Infos:
https://interfaith.eu
No items found.