Ayurveda for aging well

The Sanskrit translation of Ayurveda means knowledge of life. In this conference, Ayurveda Doctor Paul DINIL from India will talk about how the principles of this system of medicine can be used to age well.

Read more

Yoga – zur Ruhe kommen

Yoga lehrt uns, das Gleichgewicht zu finden zwischen „Innen“ und „Außen“. Bringt uns der Alltag in Stress, so bietet Yoga einen Weg, die innere Ruhe wiederzufinden. Dabei baut Yoga auf diverse Körper-, Atem- und Konzentrationsübungen. Die Muskeln werden gedehnt und gestärkt, das Immunsystem wird unterstützt, das Hormonsystem ausbalanciert. Yoga ist eine ganzheitliche Methode, die weit über grobmechanische Dehnungen hinausgeht und Ihnen hilft, entspannter durch’s Leben zu gehen.

Informationen: Waltraud Boeing, Tel. 44743-340, waltraud.boeing@ewb.lu

Doku Debates - How to get a good night's sleep

Online event:

We select a documentary and invite experts to debate the topics as they relate to Luxembourg.

20.05.21, 18.30 - 20.00
"HOW TO GET A GOOD NIGHT'S SLEEP", ARTE/ DW 2020, IN ENGLISH

Our experts on the topic:

Chloé Baumann, Occupational psychologist

 

Philippe Bauler, Osteopath and yogateacher

 

Dominique Antiglio, Qualified sophrologist and author

 

Tania Hemmer, Graduated educator, Eltereschoul

About the film:

We spend around a third of our lives asleep. But more and more people suffer from exhaustion, insomnia, sleep apnoea or even narcolepsy. The result is millions of sick days and economic losses in the billions. In extreme cases, sleep problems can affect the metabolism, which can lead to obesity, diabetes or Alzheimer's disease.

Sleep is absolutely vital - and yet the average amount of sleep per night is barely seven hours. This value is lower than ever before.

Sleeping pills often lead to severe side effects. Alternative methods are gaining increasing attention. Among other things, the sleep documentary sheds light on new therapeutic approaches such as sophrology and light therapy.

The event takes place via Zoom.

Please wach the documentary before the event. W will only debate the topics of the documentary.

Here is the film we have chosen:

Read more

Die Hörspielwerkstatt

Die meisten Kinder lieben Hörspiele. Doch ein selbstproduziertes Stück bereitet sicher noch mehr Freude und kann ein wichtiger Beitrag im Bereich Sprachförderung sein. Dieses Angebot richtet sich an Erzieher-innen in der Maison Relais und alle anderen Interessierten. Am Ende des Seminars sind die Teilnehmer/innen in der Lage, mit den Kindern Hörspiele, Hörgeschichten oder Podcasts herzustellen. Verwendet wird hierbei die App "Garage Band". Der Kurs wird für Erzieher-innen bei SNJ validiert.

Michael FINK ist Autor zahlreicher pädagogischer Sachbücher im Bereich Medienpädagogik und Kunstpädagogik sowie Fortbildner.

Weekend vun den oppene Kierchen

Den éischte Weekend vum Juni sinn d'Diere vun eise Kierchen nees grouss op fir jiddwereen, dee sech fir eise reliéise Patrimoine interesséiert. Den Theema ass dëst Joer "150 Joer Diözees Lëtzebuerg".

57 Kierchen

Visite-guidéeën

Konferenzen

Ballet & Concerten

Weider Detailer iwwert d'Ëffnungszäiten a Visite-guidéeën, Concerten asw. fannt Dir ënner www.oppekierchen.lu

Dem éischte Bëschof vu Lëtzebuerg seng Kandheet zu Ëlwen

Den Nicolas Adames (1813-1887), éischte Bëschof vu Lëtzebuerg, koum aus engem gréissere Bauerenduerf ganz uewen am Éislek. Nieft Bauerenhäff gouf et dräi Millen, etlech Handwierker a vill einfach Doléiner. Unen Zuch war am Dram nach net ze denken, an d'Eislek huet zur Diözees Léckgehéiert. Bekannt war et duerch eng joerhonnertelaang Pilgertraditioun bei déidräi Jongfraen (trois vierges).

 

De Johny Stephany werft e Bléck op d'Duerfliewe vumUfank vum 19. Jh, wou de Schoulmeeschter an de Paschtouer besonnesch an derErzéiung eng grouss Roll gespillt hunn, a wou et awer och net nëmme fromm zougoung.

 

Virdrun, ëm 15:30 Auer, stellt de Paschtouer Michel Meyer déi barock Kierch mat hirem prachtvolle Mobilier vir. De Bëschof huet hei seng Daf, seng éischt Helleg Kommioun a seng Primiz gefeiert. Et handelt sech ëm d'Kierch vum fréiere Franziskanerklouschter aus dem 17. Jh, wat eréischt e puer Joer viru senger Gebuert opgeléist gi war.

Organisatioun: Gemeng Ëlwen, Par Ëlwen-Wäiswampech Saint-François, De Cliärrwer Kanton,

mat der Ënnerstëtzung vum Kulturministère

Klengen Tiger, klenge Bier & Co

KUCKE - LIESE - SPILLEN / Den neie Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

De klengen Tiger, de klenge Bier an natierlech d’Tigerint – wie kennt se net?!

Mee de Janosch huet nach vill aner flott Geschichten a Figuren erfonnt.

Mir entdecken der e puer dovun, probéieren ze verstoen, wat de Janosch eis mat senge Geschichte wëll vermëttelen, an zum Schluss bastele mir nach eppes Flottes zum Theema.

Weider liesen

Ich fühle, also bin ich

Gefühle gehören zu uns wie Beine und Arme. Sie zu ignorieren kann das Leben sehr erschweren. An diesen Nachmittagen können wir anhand von Achtsamkeitsübungen konkret erfahren, wie ein Gefühl sich körperlich anfühlt. Wenn wir wissen, wie wir uns im Hier und Jetzt verankern können, werden Gefühle zum Sprungbrett in ein erfüllteres Leben. Die Natur bietet uns einen erdenden Rahmen dazu.



Bitte mitbringen: Sitzgelegenheit; dem Wetter angepasste Kleidung.

Wegstrecke: maximal 4,5 Kilometer.

Die ganze Welt auf einer Seite – Internationale Wimmelbücher

Seit Ali Mitgutsch 1968 mit „Rundherum in meiner Stadt“ sein erstes Wimmelbuch schuf, gehören diese meist textlosen Bilderbücher zum festen Inventar vieler Kinderzimmer. Sie zeigen Alltagsszenen im Tages- und Jahreslauf, das Innenleben von Häusern oder Städte... Ohne (viele) Worte erzählen sie von der „ganzen Welt“ und regen zum Entdecken und Fabulieren an.

Die Wanderausstellung der Internationalen Jugendbibliothek, München zeigt internationale Wimmelbilder aus den letzten 20 Jahren, welche zum genauen Hinschauen, Staunen und Mitmachen einladen.

Ein Rahmenprogramm für Schulklassen, sowie eine Fortbildung für Multiplikatoren runden das „Wimmel-Erlebnis“ ab.

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte zu gegebener Zeit unserer Homepage: www.ewb.lu

Zwischen dem 9.06. und 2.07.2021 wird die Ausstellung noch an weiteren Orten in Luxemburg zu Gast sein:

* Al Seeërei, Diekirch

* Hôtel de Ville de Dudelange

* Ecole fondamentale Munsbach

Auch hier wartet jeweils ein passendes Rahmenprogramm auf die Besucher.

Kurator und Leihgeber der Ausstellung:  

Internationale Jugendbibliothek, München, www.ijb.de

Illustration: Copyright: © Judith Drews 2013 / „Stockholm Wimmelbuch“, 2017 erschienen im Wimmelbuchverlag in Berlin

"Die ganze Welt auf einer Seite" – Unser Programm für Schulklassen

Seit Ali Mitgutsch 1968 mit „Rundherum in meiner Stadt“ sein erstes Wimmelbuch schuf, gehören diese meist textlosen Bilderbücher zum festen Inventar vieler Kinderzimmer. Sie zeigen Alltagsszenen im Tages- und Jahreslauf, das Innenleben von Häusern oder Städte... Ohne (viele) Worte erzählen sie von der „ganzen Welt“ und regen zum Entdecken und Fabulieren an.

Die Wanderausstellung der Internationalen Jugendbibliothek, München zeigt internationale Wimmelbilder aus den letzten 20 Jahren, welche zum genauen Hinschauen, Staunen und Mitmachen einladen.

Kurator und Leihgeber der Bilderausstellung: Internationale Jugendbibliothek, München, www.ijb.lu

Sie möchten die Ausstellung mit Ihrer Schulklasse (C1 – C 3) besuchen? Kein Problem!

Wir haben alles für Sie vorbereitet:

Eine Führung durch die Wimmelbilder-Ausstellung, ein Workshop vor Ort, sowie einen Besuch unserer WimmelBücher-Ausstellung.

Dauer: 75 Minuten.

 

Mögliche Termine:

Mittwoch, 09.06.21 / Freitag, 11.06.21

8.30 – 9.45 / 10.15 – 11.30 / 14.15 – 15.30 Uhr

Donnerstag, 10.06.21

8.30– 9.45 / 10.15 – 11.30 Uhr

Covid-bedingte Maßnahmen:

·     Maskenpflicht während der gesamten Dauer Ihres Besuchs

·     Regelmässige Hände- und Materialdesinfektion

·     Einhalten der vorgeschriebenen Distanz

"Die ganze Welt auf einer Seite" – Besuch in der Ausstellung (ohne Rahmenprogramm)

Seit Ali Mitgutsch 1968 mit „Rundherum in meiner Stadt“ sein erstes Wimmelbuch schuf, gehören diese meist textlosen Bilderbücher zum festen Inventar vieler Kinderzimmer. Sie zeigen Alltagsszenen im Tages- und Jahreslauf, das Innenleben von Häusern oder Städte... Ohne (viele) Worte erzählen sie von der „ganzen Welt“ und regen zum Entdecken und Fabulieren an.

Die Wanderausstellung der Internationalen Jugendbibliothek, München zeigt internationale Wimmelbilder aus den letzten 20 Jahren, welche zum genauen Hinschauen, Staunen und Mitmachen einladen.

Kurator und Leihgeber der Bilderausstellung: Internationale Jugendbibliothek, München, www.ijb.lu

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Ausstellung!

 

Mögliche Termine:

Mittwoch, 09.06.21 / Donnerstag, 10.06.21 / Freitag, 11.06.21

jeweils zwischen 16.00 und 17.00 Uhr

Covid-bedingte Maßnahmen:

·     Maskenpflicht während der gesamten Dauer Ihres Besuchs

·     Regelmässige Hände- und Materialdesinfektion

·     Einhalten der vorgeschriebenen Distanz

"Die ganze Welt auf einer Seite" – Unser Programm für Familien, Gruppen ...

Seit Ali Mitgutsch 1968 mit „Rundherum in meiner Stadt“ sein erstes Wimmelbuch schuf, gehören diese meist textlosen Bilderbücher zum festen Inventar vieler Kinderzimmer. Sie zeigen Alltagsszenen im Tages- und Jahreslauf, das Innenleben von Häusern oder Städte... Ohne (viele) Worte erzählen sie von der „ganzen Welt“ und regen zum Entdecken und Fabulieren an.

Die Wanderausstellung der Internationalen Jugendbibliothek, München zeigt internationale Wimmelbilder aus den letzten 20 Jahren, welche zum genauen Hinschauen, Staunen und Mitmachen einladen.

Kurator und Leihgeber der Bilderausstellung: Internationale Jugendbibliothek, München, www.ijb.lu

Sie möchten die Ausstellung mit Ihren Kindern besuchen? Kein Problem!

Wir haben alles für Sie vorbereitet:

Eine Führung durch die Wimmelbilder-Ausstellung, ein Workshop vor Ort, sowie einen Besuch unserer Wimmelbücher-Ausstellung.

Dauer: 75 Minuten.

 

Möglicher Termin:

Donnerstag, 10.06.21

14.30– 15.45 Uhr

Covid-bedingte Maßnahmen:

·     Maskenpflicht während der gesamten Dauer Ihres Besuchs

·     Regelmässige Hände- und Materialdesinfektion

·     Einhalten der vorgeschriebenen Distanz

Lauschter-Rallye

KUCKE - LIESE - SPILLEN / Den neie Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

Zesumme maache mir eis op e klenge Spadséiergang duerch d’Natur a probéieren ze lauschteren.

Dir wäert iech wonneren, wat een do alles zu Ouere kritt: Geschichten, Geräischer, Stëllt,….

Weider liesen

Zesummen den Internet entdecken

KUCKE - LIESE - SPILLEN / Den neie Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

Op spilleresch Aart a Weis entdecken d’Kanner zesumme mat hiren Elteren d’Welt vum Internet.

- Den Internet, wat ass dat eigentlech?

- Wat kann een am Internet alles maachen?

- Firwat si Passwierder wichteg?

- A firwat soll ech net jidderengem alles iwwert mech verroden?

Dës a weider Froe ginn zesumme mat BEE SECURE a klengen Aktivitéiten thematiséiert.

Weider liesen

„Gewimmels am Bicherregal – Wéi kann ech mäi Kand mat Wimmelbicher fir Geschichten begeeschteren?“

Seit Ali Mitgutsch 1968 mit „Rundherum in meiner Stadt“ sein erstes Wimmelbuch schuf, gehören diese meist textlosen Bilderbücher zum festen Inventar vieler Kinderzimmer. Sie zeigen Alltagsszenen im Tages- und Jahreslauf, das Innenleben von Häusern oder Städte... Ohne (viele) Worte erzählen sie von der „ganzen Welt“ und regen zum Entdecken und Fabulieren an.

Die Wanderausstellung der Internationalen Jugendbibliothek, München zeigt Internationale Wimmelbilder aus den letzten 20Jahren, welche zum genauen Hinschauen, Staunen und Mitmachen einladen. 

Kurator und Leihgeber der Bilderausstellung:  Internationale Jugendbibliothek, München, www.ijb.lu

 

Im Rahmen dieser Ausstellung laden wir Sie herzlich ein zu einem

Abend für Eltern und jeden, der an Kinderliteratur und Leseförderung interessiert ist

Wir haben für Sie vorbereitet:

Eine Führung durch die Ausstellung, einen Vortrag zum Thema „Wimmelbücher und ihr Mehrwert fürs Kinderzimmer“, sowie praktische Ideen und eine kleine Bücherpresentation. Den Abschluss des Abends macht ein gemütliches Beisammensein mit Möglichkeit zum Austausch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Covid-bedingte Maßnahmen:

·     Maskenpflicht während der gesamten Dauer Ihres Besuchs

·     Regelmässige Hände- und Materialdesinfektion

·     Einhalten der vorgeschriebenen Distanz

Kucke – liese – spillen / Eist Ofschlossfest virum Summer

KUCKE - LIESE - SPILLEN / Den neie Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

Éier et an d’Summervakanz geet, wëlle mir zesummen nach eng Kéier e puer flott Momenter erliewen a e klengt Fest feieren:

Mir spillen, lauschteren a kucke Geschichten, bastelen, grillen …  

Loosst Iech iwwerraschen!

Weider liesen

Doku Debates - Amazon, Jeff Bezos and collecting data

We select a documentary and invite experts to debate the topics as they relate to Luxembourg.

08.07.21, 18.30-20.00

"Amazon, Jeff Bezos and collecting data", WDR 2019, in English

About the film:

No company stores more data than Amazon, the former online bookseller. Amazon boss Jeff Bezos has become the richest man in the world. Every second Euro in online trading is spent at Amazon. Is the IT giant, with its unabated growth, about to turn our economic system upside down?

Here is the film we have chosen: