Évènements

Kapellentour zu Miersch

Nierft der prächteger Parkierch gëtt et zu Miersch nach anere reliéise Patrimoine aus ganz ënnerschiddlechen Zäiten. Mir besichtegen déi fréier Schlasskapell, déi haut e Musée ass, d'Kapell vun der Maison de Retraite Saint-Joseph, déi vun enger Kongregatioun gefouert gouf, an d'Kapell vum Eenelter bei Recken aus dem 19. Jh., déi op déi fréi Christianiséierung zeréckgeet.

Mir fuere mat engem Bus vu Statioun zu Statioun.

An Zesummenaarbecht mat: Centre de formation diocésain Jean XXIII, Mierscher Geschichtsfrënn, Gemeng Miersch an der Par Miersch Saint François

https://journeesdupatrimoine.lu
Weider liesen

E-Banking für Senioren

Immer mehr Menschen erledigen ihre Bankgeschäfte im Internet. Nicht zuletzt hat die Corona-Pandemie diesen Trend noch verstärkt. Um ältere Menschen dafür fit zu machen, hat die ErwuesseBildung einen neuen Kurs ausgearbeitet.  

Das E-Banking beschreibt das Abwickeln von Bankgeschäften im Internet. Dazu gehören etwa Online-Überweisungen oder die Einrichtung von Daueraufträgen ebenso wie die Kontoverwaltung. Im ersten Teil des neuen Kurses befassen sich die Teilnehmer zunächst einmal mit den Gefahren im Internet und der Passwort-Sicherheit. Worauf gilt es beim Gebrauch des Internets zu achten und wo lauern die Gefahren? Ein Stichwort ist hier die Cyberkriminalität.  

In der zweiten Lektion werden die wichtigsten Begriffe rund ums Onlinebanking erklärt, sowie dessen Vor- und Nachteile aufgezeigt. Anschließend wird ein kleiner Exkurs in die Themen Onlineshopping und sicheres Bezahlen im Internet unternommen.  

Die dritte Lektion dreht sich schließlich um die Sicherung und Wartung von Computern. Hier wird den Kursteilnehmern erklärt, warum es wichtig ist, den Computer immer auf dem neuesten Stand zu halten und auch Sicherheitskopien der eigenen Daten anzufertigen.  

Die E-Banking-Kurse umfassen 3x2 Unterrichtsstunden (eine Einheit pro Woche) und starten ab dem 20. September. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 44743-340 oder per E-Mail info@ewb.lu. 

Der E-Banking-Kurs ist auf Initiative von der ErwuesseBildung, dem Ministerium für Digitalisierung, dem Ministerium für Verbraucherschutz, der Fondation ABBL pour l’éducation financière sowie der Luxemburger Finanzaufsichtsbehörde CSSF entstanden.

Yoga pour le dos

Le yoga thérapeutique est bénéfique pour tous et s'adapte à chacun, pour débutants et avancés.

En pratiquant des exercices simples associés à la respiration et en vous relaxant, votre corps élimine des tensions avec un esprit calme et davantage concentré sur le souffle. Être dans la posture pour ressentir son effet et évoluer à votre rythme en respectant ses limites. 

Vous apprenez à vous connaître davantage tant au niveau physique (pour un dos en forme) que mental et émotionnel. Retrouvez votre équilibre et votre potentiel pour un mieux-être.

Enseignante Murielle Chobriat: 
« Ayant commencé le yoga dans les années 2000 pour améliorer ma santé, j’ai été de suite séduite et convaincue de ses bienfaits. Diplômée de l’Ecole Française de Yoga, formation de 4 ans certifiée au niveau européen, j’ai complété mon expérience avec de nombreux stages dans différents types de Yoga (yoga de l’énergie, hormonal, pour enfants, etc…) et d’une formation en Yogathérapie avec le docteur Natesan Chandrasekaran (7 ans de supervision). Passionnée par les techniques de bien-être, j'ai expérimenté leurs liens avec le Yoga et la méditation: EMDR avec le Yoga des yeux, mantras, massages et EFT, visualisations, etc. »

Hatha Yoga doux

Ce cours de yoga doux et intense vous apporte souplesse, renforcement et relaxation au niveau corporel ainsi qu'à votre esprit. C'est un yoga au rythme plutôt lent; les exercices sont simples et accessibles et montent progressivement en intensité pour que vous sentiez votre corps s'activer dans le rythme de la respiration. Chaque séance se termine par une longue relaxation guidée accompagnée de sons de bols tibetains. Le cours accueille même les débutants en bonne santé générale et les gens ouverts à puiser dans la sagesse de leur corps.

Méditation & gestion du stress et des émotions

Vous souhaitez découvrir la méditation par la sophrologie? La sophrologie caycédienne est la science de la conscience humaine en équilibre et des valeurs humaines. Au fur et à mesure des séances de sophrologie, vous (re)trouverez un équilibre intérieur, maîtriserez de mieux en mieux vos émotions et votre stress.

Neue Erkenntnisse in der Quirinuskapelle

Die Quirinuskapelle ist eine der ältesten belegten Kultstätten im Großherzogtum, die seit der Christianisierung im Mittelalter bis heute als Wallfahrtsort dient. So führt die Wallfahrt zur Trösterin der Betrübten einige Pilger auch heute noch zur Quirinuskapelle. Der Hl. Quirinus war bis zum 17. Jahrhundert der Namenspatron der Stadt. Die Kapelle, auch Greinskapelle genannt, steht im Felsenhang des Petrustals, das die Altstadt Luxemburg vom Bahnhofsviertel scheidet. Bereits im 10./11. Jahrhundert soll an dieser Stelle ein Sakralbau gestanden haben. Der heutige, in den Felsen errichtete Bau wurde erst im Mittelalter errichtet und ist um die Mitte des 14. Jahrhunderts durch den Anbau eines Kirchenschiffes erweitert worden.

Eine große Restaurierungskampagne von 1884-88 unter Staatsminister Paul Eyschen und dem Staatsarchitekten Charles Arendt hatte zum Ziel, die Felsenkapelle mit ihrer Quelle als kirchliches Museum umzugestalten. Dies führte zur Ausstattung der Kapelle mit diversen, zum Teil sehr hochwertigen Ausstattungselementen, die im ganzen Großherzogtum gesammelt und dort aufgestellt worden sind.

In den Jahren 1914 und 1938 erfolgten als vorsorgliche Sicherungsmaßnahme vor den beiden Weltkriegen Auslagerungen der gesamten Ausstattung in die Museumsdepots der Stadt.

Dr. Thomas LUTGEN, Diplom-Restaurator und Bauforscher, wird aufzeigen, was die neuesten Untersuchungen in diesem Zusammenhang ergeben haben.

https://journeesdupatrimoine.lu

Wann d’Blieder eng aner Faarf kréien an d’Deeg méi kuerz ginn ...

KUCKE - LIESE - SPILLEN / De Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

D’Natur verännert sech. Alles bereet sech schonn op de Wanter vir.

Mir lauschteren e puer Geschichten aus dëser schéiner Joreszäit. Denken nach e bësschen un déi schéi Summer- a Vakanzenzäit zeréck.

A natierlech bastele mir och eppes Passendes fir den Hierscht.

Weider liesen

WISE RE-USE

Cette séance a pour objectif de promouvoir dans la société le dialogue concernant la réutilisation des églises. Nous pensons qu’il est essentiel de réunir tous les acteurs clés dans ce domaine, notamment l’Évêché, le Service des sites et monuments nationaux, le Syvicol, ainsi que les membres OAI, et de lancer un débat commun sur ce sujet.

PROGRAMME

16h00 ACCUEIL

Jos DELL, Président OAI

Pit PÉPORTÉ, Président ErwuesseBildung asbl

16h15 TABLE RONDE

à laquelle participeront

Patrick SANAVIA, Directeur SSMN

Louis OBERHAG, Vice-Président Syvicol

Laure SIMON, ErwuesseBildung asbl, Coordinatrice au Luxembourg du réseau international „open churches“

Gérard KIEFFER, Archevêché de Luxembourg – Responsable Service Communication et Presse

Sala MAKUMBUNDU, Architecte et Secrétaire générale OAI

Animation par

Pierre HURT, Directeur OAI

17h30 QUESTIONS / RÉPONSES

17h45 CONCLUSION

Sam TANSON, Ministre de la Culture

La séance sera tenue en langue luxembourgeoise.

À l’issue de la séance, vous êtes cordialement invités au verre de l’amitié.

L’accès à la salle se fait sous le régime CovidCheck.

Organisateurs : L’ErwuesseBildung asbl et l’Ordre desArchitectes et des Ingénieurs-Conseils (OAI),

en collaboration avec le Service des sites et monuments nationaux (SSMN) et le Syvicol

Weider liesen

doku debates for parents: Generation Helikopter-Eltern?

Wir wählen einen Dokumentarfilm aus und laden Experten ein, die über pädagogische Themen debattieren.

Der Film:

"Generation Helikopter-Eltern?", Teil 1, ZDF, 2021

Helikopter-Eltern werden Väter und Mütter genannt, die ihre Kinder überbehüten. Die Dokumentation beleuchtet dieses Phänomen und zeigt, ab wann es der Erziehung von Kindern schadet.

Unsere Experten sind:

Véronique Nilles, Erzieherin, Eltereschoul

Jutta Gansemer, Diplompädagogin, AFP

Igor Loran, Psychologe M.Sc., KJT

Hier geht es zum Film:

https://www.zdf.de/dokumentation/generation-helikopter-eltern

Spannend und gut vorlesen!

Eine praktische und anschauliche Veranstaltung mit zahlreichen Tipps zum spannenden Vorlesen.

Die TeilnehmerInnen erfahren, wie die Art und Weise des Vortragens die Aussage eines Textes verändern, erweitern oder persiflieren kann. Der gekonnte Umgang mit Atem, Stimme und Artikulation bereichert die sprecherischen Möglichkeiten und erweckt literarische Figuren zum Leben.

* SanitäreMaßnahmen: Um einen sicheren Ablauf zu garantieren, findet der Abend im Rahmen der CovidCheck-Regelung statt. Falls Sie über kein gültiges CovidCheck-Zertifikat verfügen, bitten wir Sie, vor Ort einen Schnelltest zu machen. Den Schnelltest können Sie vor Ort für 3€ kaufen.

Tina Kemnitz (Diplom-Sprechwissenschaftlerin,Literaturvermittlerin und Erzählerin) lebt in Berlin.

Von 1998-2009 arbeitete sie als Dozentin für Sprecherziehung an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“.

Sie ist Mitgründerin von "Sprechart, Rhetorik- und Sprechtraining Berlin" www.sprechart.de

2007 gründete sie "Tolles Buch! Literaturveranstaltungen für Kinder und Jugendliche, Fortbildungen für Literaturvermittler"  www.tollesbuch.de

Die ErwuesseBildung asbl. ist zugelassen als „organisateur de cours de formation professionnelle continue“ durch ministeriellen Beschluss vom 11.10.2011 vom damaligen „Ministère de l’Éducation nationale et de la Formation professionnelle“.

Die Veranstaltung kann als „formation continue“ von den jeweils zuständigen Instanzen anerkannt werden.

Auf Wunsch stellen wir gerne eine Teilnahmebescheinigung aus. Bitte fragen Sie danach bei Ihrer Anmeldung!

Klappe zu - Film ab! Wir drehen einen Film

KUCKE - LIESE - SPILLEN / De Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier: Stop-Motion

Stop-Motion-Filme entstehen, wenn man Figuren, Stofftiere oder Gegenstände in kleinen Schritten bewegt und jede Veränderung fotografiert.

Wir drehen mit der App „Stop-Motion-Studio“ kleine Filme.

Weider liesen

Was soll ich dem Kind bloß kaufen?

Jedes Jahr erscheinen viele Kinder- und Jugendbücher. Wie soll man da den Überblick behalten und die außergewöhnlichen, tollen, witzigen Titel finden? Und wie erkennt man die Bücher, die auch noch unsere Kinder und Jugendlichen begeistern können.
Tina Kemnitz stellt eine Auswahl ihrer liebsten Lieblingsbücher vor: Bilderbücher, Kinderbücher, Jugendromane, dicke Wälzer und dünne Büchlein, Klassiker und Neuerscheinungen - für jeden Geschmack ist etwas dabei. 

Nach der Literatur-Show liegt für jeden Teilnehmer eine Liste mit den vorgestellten Buchtitel bereit.

Sie können die Bücher aber auch vor Ort ansehen und gerne auch kaufen.

Freuen Sie sich auf eine temporeiche Buchvorstellung und geniessen Sie diese bei einem schönen Glas Wein!

* SanitäreMaßnahmen: Um einen sicheren Ablauf zu garantieren, findet der Abend im Rahmen der CovidCheck-Regelung statt. Falls Sie über kein gültiges CovidCheck-Zertifikat verfügen, bitten wir Sie, vor Ort einen Schnelltest zu machen. Den Schnelltest können Sie vor Ort für 3€ kaufen.

Tina Kemnitz (Diplom-Sprechwissenschaftlerin, Literaturvermittlerin und Erzählerin) lebt in Berlin.

Sie ist Mitgründerin von "Sprechart, Rhetorik- und Sprechtraining Berlin" www.sprechart.de  

2007 gründete sie "TollesBuch! Literaturveranstaltungen für Kinder und Jugendliche, Fortbildungen für Literaturvermittler"  www.tollesbuch.de

An der Spill(er)këscht 16/10/2021

KUCKE - LIESE - SPILLEN / De Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

Mir paken eis Spill(er)këscht aus, an op eise Spilldëscher kënne Kleng a Grouss nei a flott Gesellschaftsspiller ausprobéieren.

Weider liesen

Les fêtes juives

Les fêtes juives et leurs rites structurent la vie et la tradition juive. Au cours de trois soirées nous étudierons les textes bibliques qui les fondent pour tâcher, à travers un échange, d’identifier leurs similitudes et différences parfois mal comprises dans les différentes traditions. Pour le séminaire en question, il est possible soit de participer à l’une ou l’autre soirée soit de s’engager pour l’ensemble.
Merci de vous munir d’une Bible.

Inscription obligatoire via https://www.billetweb.fr/cfd-cjc

Et wor emol ... bekannten a manner bekannte Märercher

KUCKE - LIESE - SPILLEN / De Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

Mir lauschteren e puer flott, bekannten a manner bekannte Märercher aus der ganzer Welt. Dono gëtt gebastelt a souguer gekacht.

Weider liesen

Méi wéi Sex

E labbere Austausch mat der Ekipp vum Podcast „Méi wéi Sex“ vum Radio Ara iwwer di sexuell Landschaft zu Lëtzebuerg. Mat engem Réckbléck op 3 Joer Podcast „Méi wéi Sex – de Podcast fir all Mënsch mat engem Kierper“ – d‘Highlights, d’Reaktiounen a seng Entwécklung. De Publikum ass invitéiert, sech um Austausch ze bedeelegen.

Moderatioun: José da Costa, EwB

Informations sanitaires : afin de garantir à toutes et à tous un moment de partage en toute sécurité, la soirée se déroulera sous le régime du CovidCheck.

ANMELDUNG BIS 26.10.21 bei info@ewb.lu / Tel. 44743-340

Link zum Podcast: https://sexpodcast.ara.lu/

Weider liesen

Le Burnout parental: Comprendre - prévenir - s’en sortir

- Quand est ce qu’on parle de Burnout Parental?

- Quels en sont les symptômes, les conséquences?

- Où trouver de l’aide lorsqu’on remarque que les choses tournent de plus en plus mal à la maison?

- Comment peut-on soutenir les personnes ou familles concernées?

 

Nous proposons :

·      Une conférence « Comprendre le burnout parental » avec Tania HEMMER (Eltereschoul Janusz Korczak) avec possibilité d’échange

·      Forum de stands d’informations pratiques proposés par différents acteurs du secteur psycho-social

·      Exposition de littérature thématique

Les Stands d'informations:

Initiative Liewensufank asbl - www.liewensufank.lu / Mamerhaff asbl - www.mamerhaff.lu / Centre médical Steinfort - www.centremedicalsteinfort.lu / AFP Solidarité-Famille asbl - www.afp-solidarite-famille.lu / Centre d'Information et de Prévention de la Ligue - www.prevention-psy.lu / La Maison de l'Adoption - www. croix-rouge.lu / infoMann asbl - www.infomann.lu / Solidarité Jeunes - Impuls - www.solina.lu / Fondation Pro Familia - www.profamilia.lu / Eltereschoul Janusz Korczak - www.kannerschlass.lu / ErwuesseBildung asbl - www.ewb.lu

Informations sanitaires : afin de garantir à toutes et à tous un moment de partage en toute sécurité, la soirée se déroulera sous le régime du CovidCheck. Si vous n’avez pas de certificat CovidCheck valable à présenter à l’entrée, vous serez invité(e) à effectuer un test rapide sur place. Des tests seront disponibles sur place au prix de 3€.

Dietrich Bonhoeffer: Widerstand und Ergebung

Der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer ist mit seinem entschiedenen Auftreten gegenüber dem nationalsozialistischen Regime im Dritten Reich Vorbild geblieben. Das rückt ihn in eine bemerkenswerte Parallele zu vielen aktuellen Zeitgenossen, die versuchen, die Unterdrückung durch autokratische Systeme zu überwinden.

So bezog er ab April 1933 öffentlich Position gegen die Judenverfolgung und engagierte sich für ein unabhängiges Christsein, das sich nicht von einer Diktatur gleichschalten lässt. Sein beharrlicher Einsatz für ein menschenwürdiges Leben in einem Unrechtssystem und sein Widerstand haben ihm letztlich vorzeitig das Leben gekostet. In seinen Gefängnisbriefen entwickelte er, wenn auch fragmentarisch, einflussreiche Gedanken für eine künftige Kirche, die bis heute nachwirken.

01.11.21, 19:00 – 21:00 Uhr

Auf den biographischen Spuren von Dietrich Bonhoeffer

Filmabend mit anschließendem Austausch


18.11.21, 19:00 – 21:00 Uhr

Bonhoeffers Vermächtnis für eine Erneuerung des Christentums

Vortrag mit anschließendem Austausch

Die Veranstaltung findet entsprechend den aktuellen Corona-Regelungen statt, so dass sich das Format ändern kann. Die Öffentlichkeit wird rechtzeitig darüber informiert.

Anmeldung via https://www.billetweb.fr/cfd-bonhoeffer

Let's share: Medien in der Katechese

Wir sind füreinander da, besonders in den Zeiten der Pandemie. Der Begriff Nächstenliebe ist ein sperriges Wort. Aber was bedeutet der Begriff eigentlich? Und wie lebt man Nächstenliebe? Bei näherem Überlegen kommen Begriffe wie Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit in den Sinn. Das dürfte doch  gar nicht so schwer sein. Oder? Die TeilnehmerInnen dieser Online-Veranstaltung, die über Zoom stattfindet, lernen Filme, Bücher und Webseiten kennen, die Kindern diese Thematik näher bringen. Teilnehmen dürfen alle, die haupt- oder ehrenamtlich in einer Pfarrgemeinde mit Katechese betraut sind. Während der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich über selbst erprobte Methoden auszutauschen.

10.11.2021 von 19:00 - 21:30 Uhr

Begéignungsdag oppe Kierchen

Um 14 Auer: Visitt guidée vun der Parkierch Saints-Côme-et-Damien:

„All Kierch huet hir Geschicht an hir Geheimnisser“ mam Christiane Kremer-Hoffmann, Theologin a Kiercheguidin

Um 15 Auer: Workshop am Centre culturel am Schlass zu ë.a. dësen Theemaen:

·     Accueil: Wéi kann ee besser bekannt maachen, dass d’Kierch op ass an d’Leit wëllkomm sinn?

·     Informatiounen: Visitt guidéeën offréieren, Flyer ausschaffen, Ausbildung zum Kiercheguide, ...

·     Veranstaltungen: Wat kann een an enger Kierch Flottes organiséieren?

Op dësen Austausch sinn all d‘Leit invitéiert, deenen d’Kierchen an eisen Uertschaften en Uleies sinn, och déi, déi beim Weekend oder beim Reseau vun den oppene Kierchen dobäi sinn.

Méiglechkeet vun engem gemeinsame Mëttegiesse virdrun.

Weider liesen

Pettersson & Findus

KUCKE - LIESE - SPILLEN / De Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

Mir léieren dës 2 lëschteg Gesellen an hir Abenteuer kennen. Duerno bastelen a kache mir eppes „à la Pettersson a Findus ».

Hei wäerten d'Simone Schammo an d'Siri Peiffer vun der Eltereschoul Janusz Korczak och present sinn.

Weider liesen

Girls can do it: Telling stories through movies

This workshop is designed for young girls from various backgrounds between the age of 12 and 15.

The everyday life of girls will be the focus of this workshop, where they will learn – in a playful and cinematic way – about the similarities and differences between their everyday lives. The workshop will allow participants to get a first glimpse into the art of ‘Stop-Motion-Studio’ and will even allow the girls to create their own movie on an iPad. Following discussion of their self-made movies, the girls can reflect upon the everyday life of girls as well as girls’ and women’s rights. This creates a contact between girls from different backgrounds that promotes integration from an early age on. The workshop will be held in Luxembourgish / English or French depending on the composition of the group.

 

Formatioun fir Kiercheguiden

Am Januar fänkt eng nei Formatioun fir Kiercheguiden a -guidinnen fir Lëtzebuerg un. Se besteet aus 6 Formatiounsdeeg a schléisst mat engem Certificat of.

Detailer (Umeldung fir d'Informatiounsversammlung an d'Formatioun, Terminer, Käschten, asw.) fënnt een ënnert https://web.cathol.lu/1/services/centre-jean-xxiii-formation-recherche-dialogue-et-documentation/centre-de-formation-diocesain-jean-xxiii-cfd/ausbildungskurs-zum-zur-kiercheguide-kiercheguidin-zu-letzebuerg.html

An dëser Informatiounsversammlung ginn d'Inhalter an d'Bedingungen erkläert.

Ei, ei, ei - lo ass de Kleeschen (bal) hei

KUCKE - LIESE - SPILLEN / De Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

De Kleeschen, säin Ieselchen an och den Houseker sti bereet. De groussen Dag kënnt méi no. An d’Virfreed ass immens grouss.

Mir wäerten zesumme Geschichte lauschteren, eppes bastelen, eppes schmaachen an interessant Saachen iwwert de Kleeschen a säi Liewe gewuer ginn.

Weider liesen

Eng Geschicht vum Kleeschen

KUCKE - LIESE - SPILLEN / De Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

Och de Kleeschen huet scho vill witzeg, spannend, mee och freedeg Geschichten erlieft.

Zesumme lauschtere mir esou eng Geschicht, an duerno bastele mir eng Klengegkeet.

Weider liesen

Kucke, liese, spillen - DE WANTERMÄERTCHEN

KUCKE - LIESE - SPILLEN / De Samschdesmoies-Treff fir déi Kleng an hir Elteren

All samschdes (ausser an de Schoulvakanzen) bidde mir eng Matinée fir Kanner un (hir Elteren, Grousselteren ... si wëllkomm!).

Zesumme loosse mir eiser Fantasie a Kreativitéit fräie Laf. Mir entdecke flott Geschichten, interessant Filmer, spannend Gesellschaftsspiller a villes méi.

Eist Theema dës Kéier:

Ir d’Chrëschtvakanz ufänkt, wëlle mir zesummen e flott Wanterfest feieren:

Wanter- a Chrëschtgeschichten, Adventsdeko bastelen a natierlech gutt Schneekereie wäerten um Programm stoen.

Wann d’Wieder et zouléisst si mir dobaussen op eisem „Wantermäertchen“!

Hei wäerten d'Simone Schammo an d'Siri Peiffer vun der Eltereschoul Janusz Korczak och present sinn.

Weider liesen

Philosophieren und theologisieren mit Kinderbüchern von Antje Damm

Während der Veranstaltung gibt die Kinderbuchautorin und Illustratorin Antje Damm Einblicke in ihren Arbeitsalltag und erzählt über die Entstehung ihrer Bücher.

Sie wird ihre philosophischen Bilderbücher, u.a. "Frag mich!", "Ist 7 viel?", "Alle Zeit der Welt", "Nichts und wieder nichts", "Echt wahr", "Der Besuch", "Was wird aus uns?" vorstellen und mit konkrekten Anwendungsbeispielen zeigen, wie man diese Bücher dazu verwenden kann, Kindern spielerisch das Philosophieren nahezubringen.

Was ist Philosophieren mit Kinder?

Wie kann man über so komplexe Themen wie der Tod, die Zeit, das Nichts, die Natur ...  mit Kindern ins Gespräch kommen?

Dies sind Fragen auf die die Autorin in diesem Workshop eingehen wird.

* Die Bücher von Antje Damm werden an diesem Abend zur Ansicht und zum Verkauf bereitstehen.

Antje Damm hat Architektur in Darmstadt und Florenz studiert. Seit ihre Töchter auf der Welt sind, spielt Architekur nur noch eine Nebenrolle. Stattdessen lässt sich Antje Damm zum Schreiben, Zeichnen, Fotografieren und Collagieren inspirieren. Dabei entstehen so ungewöhnliche und mehrfach ausgezeichnete Bilderbücher wie "Frag mich", "Was ist das?" oder "Clara und Bruno“. Sie ist auch die Autorin von erzählenden Büchern wie "Kiki" (Hanser Verlag) oder "Regenwurmtage" (Moritz Verlag), in denen Humor und Ernst sich die Hand geben.https://www.instagram.com/antje.damm/

* Die ErwuesseBildung asbl gilt als „organisateur de cours de formation professionnelle continue“, welches durch einen ministeriellen Beschluss vom damaligen „Ministère de l’Éducation nationale et de la Formation professionnelle“ anerkannt wurde. Diese Veranstaltung kann als "Weiterbildung" von den zuständigen Instanzen anerkannt werden. Gerne stellen wir Ihnen ein "Teilnahme-Zertifikat" aus. Fragen Sie bitte bei Ihrer Anmeldung danach.

ANTJE DAMM auf Lesetour in Luxemburg

Vom 31.01.-2.02.2022 steht Antje Damm für Lesungen in Schulen zur Verfügung.

Möchten Sie eine Lesung bei sich organisieren?

Dann melden Sie sich bitte bei Danielle Mertes, ErwuesseBildung:

Tel.: 44 743 340 oder danielle.mertes@ewb.lu

Kapellentour zu Esch

Esch huet eng immens interessant Geschicht, déi sechoch am reliéise Patrimoine erëmspigelt. D'Patréinesch vun de Biergaarbechter and'Maria goufe besonnesch veréiert. Et gi reliéis Plaze besicht, déi fird'Schmelzaarbechter, och fir d'italienesch Awanderer, eng grouss Bedaitung hatenan hunn. Den Tour féiert mam Busvun der Gare an den Ellergronn bei d'Mine Cockerill, duerno bei d’italienesch Kapellum Prënzereng an an d'Grenzer Resistenzkapell.

Rendez-vous zu Esch/Uelzecht op der Gare virun der Jugendherberg um 13.45 Auer

An Zesummenaarbecht mat: Centre de formation diocésain Jean XXIII an der Entente Mine Cockerill

MIR ENTDECKEN DÉI 5 WELTRELIOUNEN

Mat Hëllef vum „Wimmelbuch der Weltreligionen“ gi mir op d’Sich no Ritualer, Symboler an alles wat déi grouss Weltreliounen ausmécht. Mir kréie vill interessant Erklärungen a verstinn da besser wat si verbënnt an och wat si ënnerscheet.

De Workshop baséiert op dem Buch "Wimmelbuch der Weltreligionen", Beltz & Gelberg, ISBN 978-3-407-75843-9

Weider liesen

WELTRELIOUNEN / DEN HELLEGEN ZINNIKLOS

Bei eis fannt Dir wärend deenen 2 Deeg Bicher fir Kanner an Erwuessener zu den Themen „Weltreliounen„ an „Den hellegen Zinniklos“.

Kommt laanscht kucken!

Et ass sécher och dat Richtegt fir Iech dobai! Mir beroden Iech gären!

DE KLEESCHEN KËNNT BEI EIS! – AN AN ANERE LÄNNER?

Bei eis kënnt de Kleeschen, an Holland de Sinterklaas an an der Schwäiz kënnt de Samichlaus ...

- Wee war dëse Mann eigentlech, deem säi Fest mir all Joer de 6. Dezember feieren?

- Wou kënnt dëse Brauch eigentlech hir?

- Wéi feieren d’Kanner an anere Länner dem Kleeschen säin Dag?

De Workshop gouf ausgeschafft vum Christine Marx

Illustratioun: Fernand Urhausen – aus dem Buch „Vu Klacken, Klibberen a Kleeschen“, ErwuesseBildung

Weider liesen

ENG GESCHICHT VUM KLEESCHEN

De Kleeschen huet et net ëmmer esou einfach. Déi Zäit, ier hie bei d’Kanner kënnt, ass ëmmer mat vill Aarbecht a Virbereedung verbonnen. An net ëmmer leeft alles esou, wéi et soll sinn... Och de Kleeschen huet scho vill witzeg, spannend, mee och freedeg Geschichten erlieft.

Zesumme lauschtere mir eng Geschicht an duerno bastele mir eng Klengegkeet.

Weider liesen