Festliche Table Ronde zum Thema Bildung

|

December 2022

No items found.

Am 30.11. versammelten sich gut 100 Leute im Saal Marie-Thérèse im Centre Convict, um den 50. Geburtstag der EwB zu feiern und Gedanken zum Thema Bildung zu teilen. Ansprachen von Jean Leyder, dem Gründer der EwB, Pit Péporté, dem amtierenden Präsidenten, sowie den Finanzpartnern der EwB stimmten in den Abend ein. Die Podiumsdiskussion mit Dany Weyer, Jürgen Stoldt, Hanady Salhab und Julian Nida-Rümelin konnte gute Impulse setzen, an die auch das Publikum nachher anknüpfte. Man war sich eins: Bildung meint mehr als bloßes Lernen oder Unterrichten: Es geht um die Ich-Werdung des Menschen, darum, dass er sein Potenzial entfalten kann – und das ist nicht in Kompetenzen oder quantifizierbares Wissen herunterzubrechen. Das 21. Jahrhundert hält dafür viele Herausforderungen bereit; Digitalisierung ist eine davon. Zugänge eine andere.

Eine wichtige Reflexion muss nämlich auch die EwB führen: Wie wird der Möglichkeitsraum, der für das Sich-Bilden notwendig ist, für jeden zugänglich? Wie öffnen wir unser Angebot auch für Leute mit Ressourcen, die wir bislang noch nicht im Blickfeld hatten? Bildung als humanes Ideal ja! – aber sie stellt den Unterbau für pragmatisches Vorgehen und sich Öffnen. Es bleibt spannend, auch die ErwuesseBildung befindet sich im Prozess des (Sich-)Bildens.

Fotos: Jan Schwarz